Aktuelles/ Pressemitteilungen


Mehr bewegen – besser essen
31.03.2016
Mehr bewegen – besser essen
Klassen 3 b und 3 c der Grundschule Kirchlengern-Häver mit Projekttagen zur Gesunden Ernährung

„Mehr bewegen – besser essen“ – unter diesem Motto lief kürzlich der Projekttag der Kl. 3 b und 3 c der Grundschule Kirchlengern-Häver. Im Fokus standen die Themen Ernährung, Bewegung und Verantwortung für die Umwelt.

Mit einer Art Blockunterricht in diesen drei Gebieten lernten die Kinder spielerisch auf sich selbst und eine ausgewogene Ernährung zu achten, sowie ein Bewusstsein für die Verant-wortung der Natur und Umwelt gegenüber zu entwickeln.
Aufgelockert durch Bewegungseinheiten und kleine Quiz-Spiele stand im Vordergrund, selbst Speisen zuzubereiten, etwas über gesunde Lebensmittel zu lernen und in der Gruppe zusammen zu essen.

Die Kosten dieses Projekttages trägt die Edeka Stiftung, die besonderen Wert auf die Neutralität dieses Projektes legt: vollkommen „werbefrei“ sind sämtliche Materialien und die betreuenden Mitarbeiter. Unterstützt wird die Stiftung von einem Paten vor Ort: ein heimischer Händler übernimmt die Kosten für die Lebensmittel und stellt eine seiner Mitarbeiterinnen für diesen Tag zur Verfügung. Edeka Wehrmann Kirchlengern entsandte seine Ernährungsberaterin Sabine Tödtmann, die schon viele solcher Projekttage begleitet hat. „Trotzdem ist jede Klasse anders und es macht immer wieder Spaß zu sehen, mit welcher Begeisterung die Kinder das Angebot annehmen“, freute sie sich.

Auch einige Mütter und die Lehrerinnen der Klassen (Frau Gerke-Kirschke, 3b und Frau Zimmer, 3c) wurden aktiv in die „Lehrinhalte“ eingebunden: so durften auch sie beim Tastspiel erraten, welches Gemüse oder Obst sich in der abhängten Box befand.

„Die Kinder lernen bei uns mit allen Sinnen – schmecken, riechen und fühlen“, so Larissa Brockmann, Mitarbeiterin der Edeka Stiftung. „Und durch das aktive Mitschnippeln und Mitkochen entwickeln sie ein ganz anderes Interesse an den Zutaten“, ergänzt sie.

Deutschlandweit haben nach der Einführung des Projektes der Stiftung schon mehr als 160 Grundschulen teilgenommen.


Foto: Schüler/innen der Kl. 3 b (Foto: Miriam Domke-Feiner)