Aktuelles/ Pressemitteilungen


EDEKA Wehrmann – mit Auszubildenden ins Kloster
08.09.2016
EDEKA Wehrmann – mit Auszubildenden ins Kloster
Mit dem Thema des Seminars: „Du bist Architekt Deines Lebens“, setzen sich an 3 Tagen von Sonntagnachmittag bis Dienstagabend die 18 Auszubildenden von EDEKA Wehrmann im Kloster Ohrbeck, Georgsmarienhütte, auseinander.

Peter Wehrmann, Inhaber von EDEKA Wehrmann, und Wilhelm Bischoff, Geschäftsführer, hatten schon mehr als 12 Jahren die Idee zu diesem Seminar; damals entstanden aus Informationen von Managementseminaren und dem Gedanken, dass es gerade für jungen Menschen wichtig ist zu wissen, was sie in ihrem zukünftigen Leben erreichen wollen. Peter Wehrmann und Wilhelm Bischoff haben dieses Seminar im Kloster bereits zum vierten Mal durchgeführt. Dadurch bekommt jeder Auszubildende während seiner Ausbildungszeit die Chance am Seminar teilzunehmen. Durch die Unterbringungsmöglichkeit, Verpflegung, Seminarräume und der Atmosphäre von Stille und Ruhe bietet das Kloster Ohrbeck hierzu ideale Voraussetzungen. Hinzu kommt, dass kaum ein Auszubildender bisher in einem Kloster war und Klosterleben kennengelernt hat. EDEKA Wehrmann wurde bereits mehrfach als „Bester Ausbilder“ im deutschen Lebensmittelhandel ausgezeichnet und hat mit diesem außergewöhnlichen Seminar den „Kreativ Cup“ gewonnen.

Die Teilnehmer kamen vorbereitet zum Seminar und hatten sich über das Thema „Du bist Architekt Deines Lebens“ mit Familie, Kollegen und Freunden auseinandergesetzt. Außerdem hatte jeder eine eigene Budgetplanung durchgeführt, seine Erfolgsbringer aufgeschrieben und eine Selbsteinschätzung zur körperlichen und mentalen Fitness durchgeführt.

Zu Beginn des Seminars erarbeiteten und verabschiedeten alle gemeinsam Verhaltensregeln während des Zeitraumes. Das erste Kennenlernen erfolgte in einer ausführlichen Vorstellungsrunde.

Im Seminar entwickelte jeder Auszubildende seine eigene Lebenskollage, die darstellt und aufzeigt, was sie an materiellen und ideellen Zielen in ihrem zukünftigen Leben erreichen und welche Persönlichkeit sie in Zukunft sein wollen. Verstärkt wurde dies durch die bildhafte Darstellung der eigenen Stärken. Alle Auszubildenden haben ihre Lebenscollage und das Bild mit den Stärken vor der Gruppe stolz präsentiert.

Weiter Themen wie „Glaubenssätze, sich mit Eltern gut verstehen, Zeitmanagement, Budgetplanung, Dankbarkeit zeigen und wie kann ich andere für mich gewinnen“ wurden erarbeitet und lebhaft diskutiert.

Gelegenheiten zum intensiveren Kennenlernen gab es in den Pausen. Beim Spazierengehen hatten alle die Aufgabe, sich mit den Personen zu unterhalten, die ihm noch nicht so vertraut waren.

Fasziniert waren die Auszubildenden von dem was Bruder Thomas vom Franziskaner Ordern zur Geschichte des Ordens und über das Leben und die Arbeit der Mönche im Kloster Ohrbeck, verbunden mit einer Führung durch die Kirche und Klosterräume, berichtete. Besonders erstaunt hat alle, wie modern und doch sehr einfach die Mönche im Kloster leben. Alle Fragen beantwortete Bruder Thomas ausführlich und brachte damit den Azubis eine neue Lebensform nahe, die sie so bisher nicht kannten.

Kreativität war abends gefragt indem Theater gespielt wurde. Die Vorgabe war, es musste eine Szene aus dem Schulalltag sein und jedes Team musste sich für eine Inszenierungsform, ob Krimi, Schauspiel, Tragödie oder Komödie entscheiden.
Mit außergewöhnlich viel Spaß wurde ein Drehbuch geschrieben, die Szene geprobt und aufgeführt. Es war toll zu sehen, wieviel Potential in jedem Auszubildenden steckt.

Am Ende des letzten Seminartages bekam jeder Auszubildende von jedem den Hinweis, was er so besonders an ihm schätzt.
In einer ausführlichen feed back-Runde zog jeder Bilanz des 3-Tages Seminars, das mit einer sehr stimmungsvollen Zeremonie und Übergabe der Teilnahmezertifikate endete.


Gruppenfoto:
mit den 18 Auszubildenden, Bruder Thomas in der Mitte, links Wilhelm Bischoff und rechts Peter Wehrmann