Firmengeschichte EDEKA Wehrmann

Die Ursprünge der Fa. Wehrmann gehen zurück bis ins Jahr 1765, wo ein Heinrich Wehrmann ein kleines Lebensmittelgeschäft über 5 Generationen betrieb.

Johann Hinrich Wehrmann heiratete 1948 und trat in das schwiegerelterliche Unternehmen, die Fa. Wilhelm Schröder ein, die 1918 in Bünde gegründet wurde. Das Hauptgeschäft war in Bünde/Bustedt, Herforder Straße 114. Filialen gab es in den 40ger- und 70ger-Jahren des letzten Jahrhunderts in Eilshausen, Hiddenhausen, Enger, Bünde und Schwenningdorf. Die Märkte waren aber dann zu klein, sodass von 1984 bis 1987 nur noch der größte Markt mit 400qm in Eilshausen geführt wurde.

Ab 1987 übernimmt Heinrich Peter Wehrmann, mittlerweile in der 7. Generation väterlicherseits und in 4. Generation mütterlicherseits, das Unternehmen mit einem neuen Markt, in bis dahin unvorstellbarer Größe von 800qm. Anfänglich wurde diese neue Größenordnung in Kooperation mit der EDEKA geführt.

Der Markt wurde dann in den Jahren 1990 und 1994 jeweils um weitere 150qm erweitert.

1997


  • 2. Markt in Enger mit 1.250qm

1999


  • Fa. Wehrmann übernimmt 3 allfrisch/preisgut Märkte in Enger und Spenge.

2000


  • Eilshausen wird um weitere 150qm erweitert.

2001


  • 6. Markt in Kirchlengern mit 1.000qm

2002


  • Erweiterung Stammmarkt Eilshausen um weitere 400qm.

2004


  • Erweiterung Markt Kirchlengern durch Aldi-Fläche um 400qm.
  • Zusammenlegung der Neukäufe in Enger zu einem E-Center an der Ringstraße mit 2.300qm

2006


  • Zusammenlegung der Neukäufe in Spenge zu einem E-Center mit 2.400qm
  • Eröffnung mit einem grünen Warenhaus

2010


  • Neueröffnung E-Center Herford